Reinsberg: Hoher Schaden bei Brand in Milchviehanlage

Hoher Sachschaden entstand am Dienstagnachmittag bei einem Brand in der Milchviehanlage eines Agrarbetriebs an der Freiberger Straße im Ortsteil Dittmansdorf.

Der Brandschaden wird auf rund 1 Million Euro geschätzt.

Gegen 14 Uhr brannte es im Bereich der Stallung (ca. 20 m x 80 m) und in einem Melkhaus (ca. 15 m x 40 m). Beide Gebäude brannten vollständig ab. Angrenzende Gebäude wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Die im Stall befindlichen 250 Milchkühe konnten in Sicherheit gebracht werden. Etwa 30 Feuerwehrleute aus Reinsberg, Dittmannsdorf, Hirschfeld und Neukirchen waren im Löscheinsatz.

Nach bisherigem Ermittlungsstand entstand der Brand fahrlässig durch zuvor stattgefundene Reparaturarbeiten am Dach der Anlage. Brandursachenermittler sind gegenwärtig mit den Untersuchungen beschäftigt.