Reisebus von Sturmböe erfasst und verunglückt

Annaberg-Buchholz (dapd). Ein Reisebus mit etwa 40 Insassen ist in Annaberg-Buchholz im Erzgebirgskreis von einer Sturmböe erfasst worden und dadurch verunglückt.

Der Bus kam am Samstag auf gerader Strecke von der Fahrbahn und kam erst in einem Graben an einem Baum zum Stehen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Reisenden blieben unverletzt. Mit einem Kran wurde der Bus aus dem Graben geborgen. Die Bundesstraße 95 war für etwa eine Stunde gesperrt.

dapd