Reiter zeigen beim Turnier ihr Können

Altmittweida. Die Vorbereitungen für das Altmittweidaer Reitturnier zum Erntedankfest laufen auf Hochtouren.

Altmittweida (UW). Die Vorbereitungen für das 17. bundesoffene Reitturnier des Reit- und Sportverein Altmittweida zum Erntedankfest laufen auf Hochtouren. In den nächsten Wochen gibt es auf dem Reitplatz des Altmittweidaer Reitsportvereins mehrere Arbeitseinsätze, damit die Reitanlage beim Turnier wieder richtig top ist.

Zahlreiche Teilnahmemeldungen aus verschiedenen Bundesländern, darunter Niedersachsen und Bayern, werden wieder erwartet. „Im vergangenen Jahr nahmen über 150 Reiter mit rund 200 Pferden am Turnier teil“, sagte der Vereinsvorsitzende Jens Müller. „Für dieses Jahr erwarten wir auf alle Fälle ein ähnliches Niveau. Vielleicht haben wir sogar noch mehr Teilnehmer.“

Auf dem Programm stehen wieder Dressurprüfungen der Klassen E und A. Beim Springen sind zahlreiche Wettbewerbe in den Klassen E bis S vorgesehen. Weiterhin gibt es Hunterprüfungen. Sechs bis zehn Reiter des Altmittweidaer Reitvereins werden sich am Turnier beteiligen. Dabei werden Julia Wittig und Martin Wittig bei den Springern an den Start gehen.
Das Turnier beginnt bereits am Freitagmittag. Am Samstag sind die Reitwettbewerbe von 8 bis 18 Uhr und am Sonntag von 8 bis 17 Uhr zu sehen. Parallel zum Reitturnier wird am Samstag eine Stutenschau durchgeführt.