Reizgas-Angriff auf Taxifahrer in Dresden

In der Nacht zu Montag haben zwei junge Männer einen Dresdner Taxifahrer (59) versucht zu berauben. Dabei wurden sich auch gewalttätig. Mehr bei DF-Online. +++

Das Duo war am Taschenberg in das Taxi gestiegen und ließ sich zu einem Hotel an der Magdeburger Straße fahren. Dort angekommen, griffen die beiden unvermittelt den Taxifahrer an. Sie sprühten dem 59-Jährigen Reizgas ins Gesicht, schlugen zudem auf ihn ein und forderten die Herausgabe von Bargeld. Aufgrund der Gegenwehr des Taxifahrers, ließen die Täter von ihm ab und rannten in unbekannte Richtung davon.

Der 59-Jährige musste aufgrund seiner Verletzungen stationär in einem Dresdner Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Täter waren beide zwischen 18 und 20 Jahre alt sowie etwa 175 bis 180 cm groß. Sie wurden als schlank und von südländischen Äußeren beschrieben. Beide hatten kurze schwarze Haare und sprachen mit Akzent.

Die Polizei fragt: Wer kennt die beschriebenen Personen? Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden