Reizgasattacke in Leipziger Linienbus

Leipzig – Am Samstagabend gegen 22:40 Uhr gerieten zwei rivalisierende Gruppen im Leipziger Osten aufeinander. Dadurch kam es in einem Linienbus zu einer Reizgasattacke.

Eine der beiden Gruppen war am Abend in einen Linienbus geflüchtet. Da die Verfolger nicht mehr reingelangten, drückten sie ein Fenster auf und sprühten das Reizgas in den Bus. 15 Menschen hatten daraufhin Atembeschwerden, sieben davon mussten ambulant behandelt werden. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Die Ermittlungen laufen.