Rekord: Immer mehr Dresdner treten aus der Kirche aus

Im Jahr 2014 sind insgesamt 1 931 Personen aus der Kirche ausgetreten. Das ist die höchste Zahl seit 1996. +++


Nur in den ersten fünf Jahren nach der Deutschen Einheit wurden mehr Kirchenaustritte registriert. Damals war die Umstellung des Kirchensteuerverfahrens die Ursache. In den letzten zehn Jahren traten durchschnittlich 874 Personen pro Jahr aus der Kirche aus.

Quelle: Standesamt Dresden