Rekord verdächtig: Zwei Millionen Übernachtungen in Leipzig erwartet

Nach den Rekordjahren 2008 und 2009 kann Leipzig auch 2010 ein neues Rekordjahr erzielen. Erstmals wird voraussichtlich die „Schallmauer“ von zwei Millionen Übernachtungen durchbrochen, teilte die Leipziger Tourismus- und Marketing GmbH mit.

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes Sachsen betrug die Anzahl der Gästeankünfte in den ersten neun Monaten 2010 insgesamt 829.568 (Januar bis September 2009: 741.581). Dies bedeutet eine Steigerung von +11,9 Prozent. Die Anzahl der Übernachtungen stieg im 1. Dreivierteljahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr um +10,5 Prozent auf 1.513.729 Übernachtungen (Januar bis September 2009: 1.369.846). Auf Basis der statistischen Zahlen und Hochrechnungen für die verbleibenden drei Monate kann Leipzig erstmals mit über zwei Millionen Übernachtungen rechnen.

Besonders erfreulich ist auch die Entwicklung bei den ausländischen Gästen. Der Anteil ausländischer Gäste an den Übernachtungen betrug 21,3 Prozent (Januar bis September 2009: 19,8 Prozent). Dies entspricht 322.443 Übernachtungen. „Lag der Auslandsanteil vor 5 Jahren noch bei unter 14 Prozent, zeigen unsere vielfältigen Auslandsaktivitäten ihre Wirkung“, so Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH.

Während auf dem stärksten Auslandsmarkt, den USA, ein leicht rückläufiges Ergebnis (-6,1 Prozent) erzielt wurde, kam es auf den folgenden Plätzen zu hohen zweistelligen Zuwachsraten: England (+23,4 Prozent), Niederlande (+32,8 Prozent), der Schweiz (+16,2 Prozent) und Österreich (+11,0 Prozent). Erfreuliche Zuwächse gab es auch aus Spanien (+31,5 Prozent), Frankreich
(+21,6 Prozent) und Polen (+37,3 Prozent).

Die Hitliste der ausländischen Gäste bis September 2010 :
USA                     63.626 Übernachtungen – 6,1 %
Großbritannien 24.128 Übernachtungen + 23,4 %
Niederlande      20.961 Übernachtungen + 32,8 %
Schweiz              20.236 Übernachtungen + 16,2 %
Österreich          19.503 Übernachtungen + 11,0 %
Italien                  15.927 Übernachtungen + 16,8 %
Belgien               15.859 Übernachtungen + 26,2 %
Frankreich          13.488 Übernachtungen + 21,6 %
Polen                   12.974 Übernachtungen + 37,3 %
Spanien              10.872 Übernachtungen + 31,5 %

„Wir freuen uns, dass wir die zu Beginn des Jahres aufgestellte Prognose deutlich übererfüllen konnten“, so Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH, über das erfolgreiche Ergebnis. Auch dem Jahr 2011 blickt er optimistisch entgegen und hofft auf einen weiteren
Besucherrekord: „Leipzig wird insbesondere für Touristen als Reiseziel immer beliebter. Viele Veranstaltungen, wie das Internationale Mahler Festival (17.- 29.05.2011) und die Eröffnung der Tropenerlebniswelt GONDWANALAND am 01.07.2011 werden für einen weiteren Wachstumsschub sorgen. Durch die immer stärkere Bedeutung als Austragungsort von Kongressen und Tagungen
wird auch im Geschäftsbereich ein Anstieg prognostiziert. Höhepunkt ist der 50.
ICCA-Kongress (22.-26.10.2011), der Weltkongress der Kongress- und Tagungswirtschaft, zu dem sich rund 1.200 Branchenvertreter in Leipzig treffen werden.