Rekordkulisse bei CFC-Trainingsauftakt

Chemnitz – Endlich wieder Fußball in der community4you-Arena – so dachten vermutlich die mehr als 1.500 Fans, die am Montagnachmittag zum Trainingsauftakt des Chemnitzer FC ins Stadion strömten.

Mit 18 Feldspielern und zwei Torhütern erfolgte der lockere Aufgalopp. Es fehlte nur Jamil Dem, der noch an einer Knieverletzung laboriert.

Die Anhänger müssen sich jedenfalls zahlreiche neue Namen einprägen: Marcus Mlynikowski, Fabio Leutenecker, Laurin von Piechowski, Maurice Trapp und Myroslav Slavov sind die bisherigen Neuzugänge, die erstmals öffentlich präsentiert wurden.

Doch auch über Rückkehrer konnten sich die Fans freuen, wie über den langzeitverletzten Publikumsliebling Tom Scheffel. Nach seinem zweiten Kreuzbandriss kämpfte sich der Abwehrmann wieder zurück und absolvierte endlich wieder ein Mannschaftstraining.

Fünfundzwanzig Spieler inklusive zwei A-Jugendlichen und drei Torhütern soll der CFC-Kader für die angehende Drittliga-Saison stark sein. Mehr Akteure kann sich der Verein aufgrund der DFB-Auflagen offenbar schlicht nicht leisten. Bis Ende August hat der CFC noch Zeit auf dem Transfermarkt zu reagieren.

Das erste Ligaspiel steht für die Himmelblauen bereits am Wochenende vom 21. bis 23. Juli an. Für den neuen Trainer des Chemnitzer FC, Horst Steffen, bleibt also nicht viel Zeit um eine Mannschaft zu formen, die in der 3. Liga oben mitspielen kann. Umso wichtiger und intensiver werden die nächsten Trainingswochen sein.

Die AHORN Hotels & Resorts-Gruppe wird übrigens weiter Haupt- und Trikotsponsor des Chemnitzer FC bleiben. Stürmer Daniel Frahn präsentierte das neue Heimtrikot mit dem bekannten Aufdruck.

Das erste Testpiel findet bereits am Mittwoch bei Barkas Frankenberg statt. Highlight der Vorbereitungsspiele ist das Benefizduell gegen Dynamo Dresden am 5. Juli in der community4you-Arena.