Rekultivierung ehemaliger Deponie in Rückmarsdorf geht voran

Die frühere Lagerstätte „Am Zschampert“ wird momentan saniert. Im Rahmen eines Vor-Ort-Termins überzeugte sich Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal am Donnerstag vom dem Baufortschritt. +++

„Ich bin sehr froh, dass die Sicherung und Rekultivierung des Standortes der ehemaligen Deponie ‚Am Zschampert’ hier in Leipzig-Rückmarsdorf in Angriff genommen werden konnte“, hob Umweltbürgermeister Rosenthal hervor. „Sie ist die erste der Leipzig im Rahmen der Eingemeindungen zugeordneten Alt-Deponien, die wir auf diese Art sanieren.“

Die eine Fläche von rund 2,4 Hektar einnehmende Deponie soll bis September saniert sein. Die Gesamtkosten werden mit etwa 530.000 Euro veranschlagt, wovon 75 Prozent durch den Freistaat Sachsen über Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und 25 Prozent durch die Stadt Leipzig finanziert werden.