Renault rast in Dresden unkontrolliert über Kreuzung: Drei Schwerverletzte

Noch rätselt die Polizei, warum ein Renault am Mittwochabend auf dem Güntzplatz in Dresden außer Kontrolle geriet und über die Kreuzung raste. Dabei wurden Fahrerin und Beifahrerin eingeklemmt. Insgesamt gab es drei Schwerverletzte. +++

Noch rätselt die Polizei, warum ein Renault am Mittwochabend auf dem Güntzplatz in Dresden außer Kontrolle geriet und über die Kreuzung raste. Die Fahrerin eines Renault kam aus Richtung Gerokstraße und schoss mit dem Auto über die Kreuzung.

Der Renault rammte noch einen Opel und landete schließlich in einer Haltestelle an einem Verkehrszeichen. Fahrerin und Beifahrerin wurden im Autowrack eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Die beiden Frauen und der Fahrer des Opel wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Der Renault ist Schrott. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Quelle: News audiovision Chemnitz