Renntag in Dresden Seidnitz – Besucher erhalten wieder Zugang

Dresden- Am Samstag gehen auf den Rennbahn in Seidnitz die Boxen zum 2. Renntag der Saison auf. Nicht nur das Wetter soll dann mitspielen, es dürfen sogar wieder Besucher dabei sein. Bis dahin war es jedoch ein steiniger Weg, obwohl ein eingereichtes Hygienekonzept anfangs zunächst genehmigt wurde.

Das Gesundheitsamt machte dann allerdings eine Kehrtwende. Wieder keine Zuschauer auf den Tribünen? Nicht ganz, denn die Corona-Schutzverordnung erlaubt es, dass die außengastronomischen Anlagen der Rennbahn betrieben werden dürfen. Mit dem zugehörigen Pächter matteoevents dürfen daher Sommergarten, Logen und Außenbereich der Dresdener Galopp Lounge betrieben werden. Ein zufriedenstellender Kompromiss.

Eine Anmeldung und Registrierung über das Online-Portal etix ist hierfür nötig. Über das Portal wird ein Verzehrgutschein für Dresdens größten Biergarten erworben. Das Ticket sowie ein negativer, maximal 24 Stunden alter Corona-Test sind die Voraussetzung für den Zutritt am Samstag, wenn - und das ist neuer Rekord - insgesamt 113 Pferde in die Startboxen einrücken. Teststationen werden vor Ort zur Verfügung stehen.