Rentnerehepaar fällt auf dreiste Diebinnen herein

Zwickau: Skrupellos und sehr trickreich gingen zwei Diebinnen am Dienstag in der Wostokstraße vor.

Gegen 12:30 Uhr klingelten zwei Frauen an einer Wohnungstür. Die 82-jährige Bewohnerin öffnete ahnungslos. Die beiden Frauen im Alter zwischen 30 und 45 Jahren sprachen mit ausländischen Akzent und gaben vor, für den Nachbarn Bettwäsche abgeben zu wollen. Da dieser nicht zu Hause schien, sollte eine schriftliche Nachricht hinterlassen werden.

Während in der Küche die eine Täterin mit der alten Frau die Nachricht schrieb, durchsuchte die Zweite die Wohnung. Sogar der im Schlafzimmer Mittagsruhe haltende 85-jährige Ehemann wurde geweckt und ebenfalls in die Küche gelockt. In aller Ruhe konnte die Betrügerin nun Schränke und Schubladen durchstöbern.

In einer Brieftasche fand sie über 1.000 Euro, die sie einsteckte. Beide Frauen verabschiedeten sich mit ihrer Beute und hinterließen das ahnungslose, hilfsbereite Rentnerpaar.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar