Rentnerin brutal überfallen

Eine 68-Jährige wurde am Ostermontag, gegen 19 Uhr, Opfer eines brutalen Räubers. Die Frau war auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle in der Wurzner Straße, als sie plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf bekam.

Sie hielt geistesgegenwärtig ihre Handtasche fest, wurde jedoch laut Polizei in den Bauch getreten und ließ diese daraufhin los. Der Täter verschwand unerkannt mit der Handtasche, persönlichen Dokumenten und einer geringen Menge Bargeld. Die Geschädigte trug leichte Verletzungen davon.