Rentnerin offenbar erfroren

In Stötteritz hat der kalte Winter offenbar das erste Todesopfer gefordert.

Die Leiche einer 67-jährigen Frau wurde Dienstagnachmittag im Hof eines Mehrfamilienhauses aufgefunden. Die Polizei kann noch nicht mit 100-prozentiger Sicherheit davon ausgehen, dass die Frau erfroren ist. Eine Obduktion muss Klarheit schaffen.

Die ehemalige Musikpädagogin galt seit Montagabend als vermisst. Die Polizei suchte zunächst erfolglos nach ihr. Nachbarn der Rentnerin entdeckten die Witwe schließlich unter einem Baum hinter dem Haus, nur wenige Meter von ihrer Wohnung entfernt. Es herrscht eine tiefe Bestürzung über den Tod der älteren Dame bei den Nachbarn, denn sie war sehr beliebt.

Eine Straftat wird derzeit ausgeschlossen.