Rentnerin starb an Kältetod

Espenhain. Mittwochvormittag, gegen 11 Uhr, wurde in der Nähe eines Rastplatzes an der B 95 zwischen Espenhain und Rötha eine ca. 70-jährige, Frauenleiche gefunden.

Die Identität der Frau konnte erst im Laufe des Mittwochnachmittags laut Polizei Westsachsen zweifelsfrei geklärt werden. Es handelt es um eine 72-jährige Frau aus Rötha.

Die Ermittlungen ergaben, dass die Frau keinem Verbrechen zum Opfer fiel, sondern an Unterkühlung starb.

Die Frau war seit dem Vortag verschwunden, warum und die näheren Umständen sind noch unklar.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!