Rentnerin überfallen: Zeugen gesucht

Am Montag wurde gegen 15:00 Uhr eine 80-jährige Frau Opfer eines Raubes. Auf dem Weg nach Hause im Borkumer Weg (Gohlis) kam ihr ein junger Mann entgegen und riss der Frau die Tasche mit persönlichen Gegenständen, Bargeld und Ausweisen aus der Hand.

Dabei stürzte sie und verletzte sich im Gesicht, am Handgelenk und Ellenbogen. Zeugen halfen der Frau und informierten Rettungsdienst und Polizei. Eine Zeugin (39) konnte den Polizeibeamten wertvolle Hinweise bezüglich des Täters geben. Danach agierte nicht nur ein junger Mann, sondern auch eine Jugendliche. Sie fungierte als Aufpasserin. Beide werden wie folgt beschrieben:

1. Täter

– ca. 15 – 18 Jahre alt
– schmale Gestalt
– ca. 160 -170 cm groß
– dunkle, kurze Haare, im Nackenbereich etwas länger
– dunkle Bekleidung

2. Täterin

– ca. 15 – 17 Jahre
– schlanke Gestalt
– ca. 160 – 170 cm groß
– dunkle, fast schwarz gefärbte Haare, kurzer Zopf, stylischer Schnitt mit extrem schrägen Pony, am Hinterkopf – in Höhe des Zopfes – vier verschiedenfarbige Klemmen
– sehr betonte Augen mit schwarzem Lidstrich
– schwarze, enge Hose, darüber ein langes bunt bedrucktes Longshirt, weiße Jacke, flache Schuhe
– extrem große schwarze Tasche über Schulter getragen.

Beide Tatverdächtige flüchteten nach dem Raub in Richtung Max-Liebermann-Straße/Hannoversche Straße.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und erhofft sich Hinweise aufgrund der Personenbeschreibung.

Wer kann Hinweise zu den beiden Tätern geben, wer kennt ihren derzeitigen Aufenthaltsort?
Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 01 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.