Restarbeiten an der A4

Auf dem neuen Autobahnabschnitt der A 4 zwischen Limbach-Oberfrohna und Wüstenbrand laufen die letzten Arbeiten.

Nach Aussage des Wirtschaftsministeriums in Dresden werden bis Ende Juni noch Restarbeiten erledigt. Aus diesem Grund werden im kommenden Monat vorübergehend die Überholspur und die rechte Fahrspur in Richtung Erfurt gesperrt.

Erst vor 14 Tagen wurde ein weiteres Teilstück der A4 eröffnet. Es handelte sich dabei um den Abschnitt zwischen Hohenstein-Ernstthal und Limbach-Oberfrohna. Mit Ende der Restarbeiten ist die Autobahn dann in beide Richtungen voll befahrbar.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung