Hier wird bedürftigen Menschen ein Weihnachtsessen serviert

Leipzig – Jedes Jahr im Dezember lädt das Restaurant des Herzens im Süden Leipzigs bedürftige Menschen zum Weihnachtsessen ein. Noch bis zum 06. Januar 2017 können sozial Benachteiligte dort ein leckeres Menü genießen.

Hartz-IV-Empfänger, Obdachlose und Rentner können auch in diesem Jahr wieder im Restaurant des Herzens kostenlos einen Weihnachtsschmaus genießen. Anders als in den vergangenen Jahren gibt es dieses Mal jedoch kein 3-Gänge-Menü. Der Hauptgrund dafür sind fehlende Töpfe, sodass die Organisatoren nur ein Essen servieren können.

Alle Kellner und Köche arbeiten ehrenamtlich. Auch die Leipziger Kinderstiftung unterstützt das jährliche Projekt seit sechs Jahren. Der Vorsitzende Alexander Malios half mit, die zahlreichen Gäste zu bedienen.

Schon zur Eröffnung am 6. Dezember 2016 strömten viele Bedürftige in das Restaurant. Wie bereits an Nikolaus gab es auch am Dienstag, kurz vor den Feiertagen, neben dem Festmahl jede Menge Geschenke für die Gäste.