Rettungseinsatz auf Chemnitzer Marktplatz

Chemnitz – Einen ungewöhnlichen Rettungseinsatz hat es am Montagmorgen in der Chemnitzer Innenstadt gegeben.

Ein Hubschrauber landete gegen 10.30 Uhr mitten auf dem Marktplatz und sorgte damit für Aufsehen. Polizisten hatten dafür kurzfristig den Markt gesperrt, denn dieser war der einzig mögliche Landeplatz für den Notarzt.

Wie die Feuerwehr Chemnitz mitteilte, war eine Person in einer Arztpraxis auf dem Jakobikirchplatz leblos zusammengebrochen. Laut Feuerwehr musste die leblose Person zunächst reanimiert werden. Anschließend konnte sie ins Krankenhaus gebracht werden.

Der ungewöhnliche Einsatz dauerte etwa eine halbe Stunde.