Reudnitz erhält Campus Lorenzo bis 2021

Leipzig – Mit einem Spatenstich begannen am Freitagmorgen die Bauarbeiten am Campus Lorenzo in Reudnitz. Das Bauvorhaben wurde durch die Zusammenarbeit des Investor basis/d, den Johannitern, der Caritas, sowie der Pfarrgemeinde St. Laurentius möglich gemacht, welches unter einem Motto steht, das Investor Steffen Kretzschmar erklärt.

Im neuen Campus im Leipziger Osten wird zudem die Caritas eine Kita mit 124 Plätzen schaffen, welche unter einem religionspädagogischem Konzept steht. Dass nun der Baustart vor der Tür steht, erfreut Caritas-Geschäftsführer Tobias Strieder sehr. Die größte Investition wird die Johanniter-Akademie sein, welche allerdings erst im Oktober 2020 fertiggestellt wird. Diese bietet den Schülern neben den Lehrräumen, auch einen eigenen Wohnraum. Lars Mentzel, Leiter des Bildungsinstituts Mitteldeutschland gibt einen Ausblick, wie der Neubau eingesetzt wird. Zudem werden neue Wohnungen das Projekt abrunden. Insgesamt werden rund 29 Millionen Euro investiert, bis 2021 das Campus Lorenzo zu vollem Leben erwacht.