Richtbaum für Wunderlich-Pavillon

Meerane. Der neue Wunderlich-Pavillon entsteht nach einer historischen Vorlage. Die Arbeiten sollen bereits im Sommer abgeschlossen sein.

Meerane (UW). Im Garten hinter der neuen Bibliothek entsteht der neue Wunderlich-Pavillon. Jetzt wurde das Richtfest für das Vorhaben der Fördergemeinschaft „Mehr Meerane“ gefeiert.

„Ursprünglich war geplant, die Reste des alten Pavillons aufzuarbeiten und damit den Pavillon wieder zu errichten“, sagte Jürgen Günther vom Vorstand der Fördergemeinschaft. „Die Teile lagerten im Bauhof. Es gab Untersuchungen und dabei stellte sich heraus, dass alles Holz schwer geschädigt ist.“

Nichts war mehr zu verwenden. Deshalb entsteht nun ein originalgetreuer Nachbau. Mit Vereinsgeldern, Fördermitteln und bisher 6.000 Euro an Spenden erfolgt der Wiederaufbau des Kleinodes. Im Sommer sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Bürgermeister Lothar Ungerer lobte das Engagement der Fördergemeinschaft. „Der Name „Mehr Meerane“ ist Programm“, meinte er. „Mit dem Pavillon wird wieder ein Stück „Mehr Meerane“ geschaffen.“
 
Übrigens wurde die gleich neben dem Pavillon befindliche Rotbuche selbst von Wilhelm Wunderlich gepflanzt. Er legte auch den sogenannten Wunderlich-Garten an.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung