Richtfest bei NILES-SIMMONS

Der Chemnitzer Werkzeugmaschinenhersteller NILES-SIMMONS feiert am Dienstag Richtfest.

Nach eigenen Aussagen sind damit am Standort in Chemnitz-Siegmar die Arbeiten für eine neue Montagehalle einen großen Schritt weiter. Sie soll noch bis Ende dieses Jahres fertig gestellt werden und hat eine Krankapazität von 80 Tonnen.

Das Unternehmen investiert mit dem neuen Bauvorhaben insgesamt 7,5 Millionen Euro in den Produktionsstandort Chemnitz. Damit wird gleichzeitig die Zahl der bestehenden Arbeitsplätze weiter ausgebaut. NILES-SIMMONS beschäftigt aktuell 385 Arbeitnehmer, unter Ihnen sind auch 30 Auszubildende.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar