Richtfest in Chemnitzer Blindenschule

Am Donnerstagnachmittag ist am Neubau der Sächsischen Blindenschule Chemnitz Richtfest gefeiert worden.

In dem Schulgebäude können nach der Fertigstellung bis zu 78 schwerst mehrfach behinderte Kinder unterrichtet werden. Es ist Teil des Sächsischen Rehabilitationszentrums für Blinde und Sehbehinderte. Der Neubau beherbergt neben den Klassenzimmern auch Therapieräume und handwerkliche Fachkabinette. Er ist eine Maßnahme innerhalb umfassender Sanierungsarbeiten im gesamten Rehabilitationszentrum. Die Bauarbeiten am Schulgebäude sollen im kommenden Frühjahr beendet sein. Der Freistaat investiert in den Neubau rund neun Millionen Euro.

Mal wieder ein gutes Buch lesen? Stöbern Sie doch mal hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar