Riesen-Ansturm auf Impfangebote in Dresden

Dresden - Sich den Corona-Pieks zu holen, Booster oder Erstimpfung wird flächendeckend empfohlen. Das ist in Dresden aber aktuell gar nicht so leicht. Lange Warteschlangen und teilweise Impfstoffknappheit prägen das Bild am Bürgerbüro im Stadtteil Blasewitz. Ganz vorn steht man schon seit knapp 3 Stunden.

Ab 12 Uhr waren am Bürgerbüro in Blasewitz die Impfkabinen geöffnet. Schon gegen 10 Uhr standen die Ersten an. Bis zu 3 Stunden musste am Dienstag hier gewartet werden, um sich den Pieks gegen das Coronavirus abzuholen. DRK und Sozialministerium bemühen sich derweil um mehr mobile Impfteams, der Impfstoff sei ausreichend vorhanden.