Riesen-Solarspeicher in Chemnitz verbaut

Chemnitz – 3,85m im Durchmesser, 17m hoch, knapp 200.000 Liter Fassungsvermögen – Bei diesen Angaben handelt es sich um den größten, je an einen Kunden in Deutschland gelieferten solaren Großspeicher der Firma Jenni Energietechnik AG aus der Schweiz.

Aufgestellt wurde er am Freitagmorgen in Chemnitz. Somit erhielt das „Solardomizil“ auf dem Schloßberg sein „solares Herz“. Dieses wird intelligent verknüpft mit der großen Solarkollektorenfläche und der Solararchitektur des Gebäudes – die Basis für eine sonnengestützte Wärme und Energieversorgung des Domizils.

Das Prinzip dahinter: Sonnenkollektoren erhitzen Wasser, welches dann zum Beispiel zum Heizen genutzt werden kann. Im Neubau an der Salzstraße werden damit 40-50% Deckungsgrad des Warmwasserbedarfs erreicht.

Auch optisch wird das Bauwerk auf dem Chemnitzer Schloßberg auffallen. Ins Auge stechen zukünftig insbesondere die in die Gebäudehülle integrierten Solarkollektoren, welche systematisch mit dem Großspeicher zusammenhängen.

Das Wohnprojekt der FASA AG aus Chemnitz wird auf 3000m² Wohnfläche ca. 30 Wohnungen zur Verfügung stellen.