Riesen-Stau auf der A4: Lkw in Flammen

Lange Wartezeiten für Autofahrer auf der A4. Ein Lastzug ist am Freitagvormittag auf dem Weg in Richtung Chemnitz plötzlich in Brand geraten und musste gelöscht werden. Der Fahrer blieb unverletzt. +++

Ein brennender Lkw sorgt am Freitagvormittag für Behinderungen auf der Autobahn 4 bei Dresden. Der Fahrer war mit dem Gespann in Richtung Chemnitz unterwegs, als gegen 10.00 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Wilder Mann im Führerhaus plötzlich Feuer ausbricht. Der Fahrer kann den Lastzug noch rechtzeitig anhalten und sich in Sicherheit bringen. Das Fahrerhaus brennt trotz des Löscheinsatzes der Feuerwehr fast vollständig aus. Die Richtungsfahrbahn Chemnitz ist zeitweise voll gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle von der Autobahn abgeleitet. Es bildet sich dennoch ein langer Stau. Die genaue Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!