Riesengrafik auf dem Dresdner Neumarkt

Dresden - Mit einer Riesengrafik auf dem Dresdner Neumarkt ist am Freitag auf die Vielfältigkeit des Ehrenamtes aufmerksam gemacht worden. Das war gleichzeitig auch der Startschuss für die mittlerweile 15. bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Viele Initiativen, Vereine, Verbände und andere Institutionen sind an dieser Woche beteiligt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung in Dresden standen dabei die Bürgerstiftung Dresden und besonders die Initiative "Ehrensache.jetzt".

Für die Installation wurden vor der Frauenkirche 112 Platten im A2-Format ausgelegt, die mit den aktuellen Inseraten der Vermittlungsplattform www.ehrensache.jetzt bedruckt waren. Die Platten ergaben den Riesenschriftzug „ehrensache“, der schließlich im Format von etwa 6 mal 39 Metern den Neumarkt illustrieret und aus der Vogelperspektive vom Turm der Frauenkirche aus zu sehen war. 

Auch Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) war vor Ort und betonte die große Wichtigkeit und Hilfe von Menschen im Ehrenamt.

Die Freiwilligenagentur ehrensache.jetzt ist ein Projekt der Bürgerstiftung Dresden in Partnerschaft mit der Landeshauptstadt Dresden. Die Freiwilligenagentur ist ein 
Vermittlungs- und Beratungsstelle für Dresdner*innen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Seit 2019 bietet sie mit der Online-Plattform www.ehrensache.jetzt die Vermittlung von Ehrenämtern im Internet an, um Menschen, die ehrenamtlich aktiv werden wollen, mit den passenden Einsatzstellen zusammenzubringen. Die Förderung und Würdigung des freiwilligen Engagements ist eines der Hauptanliegen der Bürgerstiftung Dresden. Seit dem Jahr 2000 hat sie etwa 4.000 Freiwillige in Ehrenämter vermittelt. Rund 7.000 Nutzer*innen zählt die Plattform www.ehrensache.jetzt seit ihrem Start Ende Januar 2019.

Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements (13.-22.9.2019) ist die größte bundesweite Freiwilligenoffensive, durch die die Arbeit von rund 31 Millionen freiwillig Engagierten gewürdigt wird. „Engagement macht stark!“ ist das gemeinsame Motto aller Initiativen, Vereine, Verbände, staatlicher Institutionen und Unternehmen, die sich aktiv beteiligen. Die Aktionswoche wurde 2004 vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich statt, in diesem Jahr zum 15. Mal.