Riesenstau auf der A14

Am frühen Montagmorgen, gegen 6.30 Uhr, ereignete sich auf der A14 ein Lkw-Unfall. Einem mit 25 Tonnen Stahlplatten beladener Sattelschlepper platzte ein Reifen. +++

Der Lkw war auf der A14 in Richtung Leipzig unterwegs, das Unglück ereignete sich an der Anschlussstelle Mutzschen.

Als der Reifen platze, verlor der Lkw-Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und raste in die Böschung. Mit seinem großen Gewicht grub er sich regelrecht in die Böschung ein, der Anhänger mit den 25 Tonnen Stahlplatten kippte um.

Mittlerweile hat sich ein acht Kilometer langer Stau gebildet. Ein Bergungskran und ein Havarie-Team sind vor Ort. Die Bergung kann jedoch noch bis in die Mittagsstunden andauern.

Der Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.