Riesenwaschmaschine nimmt Betrieb auf

Die im Februar angelieferte neue Flaschenreinigungsmaschine der Ur-Krostitzer Brauerei konnte am Donnerstagvormittag ihren Betrieb aufnehmen. Die Renovierungsmaßnahmen dauerten ca. 8 Wochen. +++

In der Ur-Krostitzer Brauerei hat die neue Flaschenwaschmaschine ihre Arbeit aufgenommen. Nach mehreren erfolgreichen Testläufen ist die Ende Februar gelieferte Anlage endlich einsatzbereit. Doch in der Brauerei wurde nicht nur eine neue Waschmaschine eingebaut, sondern auch zahlreiche weitere Renovierungsmaßnahmen vorgenommen.

Die Planung der Maßnahmen begann bereits im April 2014. Der eigentliche Austausch der Maschinen fand dann zwischen Januar und März diesen Jahres statt.
Die etwa 70 Tonnen schwere und rund 12m lange neue Reinigungsmaschine wurde in Gera gefertigt. Mit 2 Spezialkränen wurde sie dann Ende Februar über das Brauereidach eingesetzt. Zusammen mit 2 neuen Tanks soll sie für mehr Effizienz sorgen.

Während der 8-wöchigen Umbauphase wurde das Bier in der Schwesterbrauerei in Leipzig abgefüllt. Mit der Inbetriebnahme der neuen Anlage, können die Flaschen wieder wie gewohnt in Krostitz abgefüllt und vertrieben werden.