Riesige Licht-Projektion anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Friedliche Revolution

Im Rahmen des  Lichtfestes am 9.Oktober in Leipzig wird die Künstlerin
Sigrid Sandmann Worte und Gedanken von Zeitzeugen der Friedlichen
Revolution an die Fassade des InterCityHotels projizieren. +++

Für dieses Projekt befragte die Künstlerin 50- bis 60-jährige Personen, die sich auf ihren Aufruf hin gemeldet hatten, um ihre Erfahrungen zu teilen. Sandmann filtert danach Worte und persönliche Eindrücke aus den aufgezeichneten Gesprächen heraus und stellt diese in einer achtminütigen Diashow mit drei Projektoren dar. Sandmann selbst erlebte die Friedliche Revolution damals auf der westlichen Seite Deutschlands, konnte sich aber für ihre intensive Recherche auf die Unterstützung der Leipziger verlassen. Die Licht-Wort-Projektion ist eine der zahlreichen Gedenkveranstaltungen, die sich zum Lichtfest am 9. Oktober erstmals über den gesamten Innenstadtring, entlang des historischen Demonstrationsweges von 1989 erstrecken.