„Rigoletto“ feiert Premiere an Leipziger Oper

Mit „Rigoletto“ steht am 13. Oktober die erste Premiere der Opernsaison auf dem Programm. Der Klassiker von Giuseppe Verdi wird in Leipzig von Anthony Pilavachi inszeniert. +++

Bis sich der Vorhang hebt, vergehen oft Monate der Planung. Bühnenbild, Maske, Kostüme und vieles mehr müssen konzipiert werden. Dazu gehört eine Menge Menschen. Und so ist das Endergebnis „Rigoletto“ nicht die Arbeit eines Einzelnen, sondern eines großen Teams. Wir haben hinter die Kulissen geblickt und wollten wissen, wie eine Operninszenierung eigentlich entsteht.