Riskantes Überholmanöver endet glimpflich

Leipzig - Das Überholmanöver einer jungen Transport-Fahrerin endet in einem Sachschaden und einer Vollsperrung der S4.

Da Überholmanöver einer 26-jährigen endete, bis auf einen bisher nicht bezifferten Sachschaden, glimpflich. Nachdem sie zum Überholen eines Traktors ansetzte, blickte sie in den Rückspiegel ihres Transporters und erfasste dabei versehentlich das zu überholende Fahrzeug. Das Ergebnis: Der Traktor überschlug und kippte ins angrenzende Feld, der 53-jährige Fahrer erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen, die in einem nahegelegenen Krankenhaus ambulant behandelt wurden. 

Die Schnellstraße 4 zwischen Priester und Mutschlena musste nach dem Vorfall voll gesperrt werden, wurde jedoch wenige Stunden später für den Verkehr wieder frei gegeben.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild