Rochlitz: Frontalcrash auf B107 – Drei Schwerverletzte

Bei einem folgenschweren Frontalcrash sind am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 107 bei Rochlitz drei Menschen schwerstverletzt worden.

Gegen 15.30 Uhr war auf der Bundesstraße bei Beedeln (Gemeinde Seelitz, Landkreis Mittelsachsen) ein Renault (Fahrer 63) nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegen kommenden Fiat (Fahrerin 41) kollidiert.

Beide Fahrzeugführer sowie die 53-jährige Beifahrerin im Renault erlitten schwerste Verletzungen, eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die beiden Autos sind Schrott, die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 13.000 Euro.

Die Bundesstraße war etwa vier Stunden voll gesperrt. Die Feuerwehr war mit 17 Kameraden im Einsatz.

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar