Rochlitzer Kupferdiebe gestellt

Zwei junge Männer sind in der Nacht zum Mittwoch kurz nach einem Diebstahl in Rochlitz von der Polizei gestellt worden.

Nach Angaben der Polizei meldete gegen 01.35 Uhr ein Rochlitzer dem Polizeirevier, dass Diebe von seinem Haus an der Zwickauer Straße zwei Kupferfallrohre gestohlen hätten und mit den Rohren weggerannt wären.

Zwei Streifenwagen des Reviers kamen daraufhin zum Einsatz. Die Besatzung eines der Fahrzeuge traf an der Bushaltestelle Muldenschule auf zwei junge Männer, von denen einer beim Erkennen der Polizisten etwas wegwarf.

Die beiden jungen Rochlitzer, 20 und 18 Jahre alt, wurden vorläufig festgenommen. Bei den weggeworfenen Sachen handelte es sich um die beiden Kupferfallrohre.

Veranstaltungstipps und Hinweise für Chemnitz und Umgebung bei SACHSEN FERNSEHEN – Veranstaltungen