Rodewisch: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Ein 24-jähriger Audi-Fahrer kollidierte am Sonntagmittag auf der Auerbacher Straße (B 94) mit einem entgegenkommenden Rettungswagen.

Ursache dafür war ein Schleudern des Audi auf die Gegenfahrspur ausgangs einer Doppelkurve. Der Rettungswagen kam daraufhin von der Fahrbahn ab und kippte auf die Fahrerseite. Sowohl der Unfallverursacher als auch der 63-jährige Fahrer des Rettungswagens erlitten schwere Verletzungen. Sein 46-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt.

Das Rettungsfahrzeug hatte keinen Patienten an Bord und war ohne Sondersignal unterwegs. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 170.000 Euro.

Die B 94 musste bis kurz nach 15 Uhr voll gesperrt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar