Rödertalbienen gewinnen im Sachsenderby gegen Oschatz

Das Sachsenderby der 3. Frauenhandball-Liga hat der Aufsteiger HC Rödertal mit 34:25 gegen den SHV Oschatz gewonnen. Damit führen die Rödertalbienen weiterhin ungeschlagen die Tabelle an. +++

Jubel bei den Rödertalbienen auch am 4. Spieltag der 3. Handball-Liga. Denn der 34:25 Sieg im Derby gegen den SHV Oschatz ist gleichzeitig der 4. Sieg in Folge. Damit führen die Bienen weiterhin ungeschlagen die Tabelle der Liga an.

Von Anfang des Spiels an führten die Spielerinnen vom HC Rödertal und dank der guten Mannschaftsleistung stand es zur Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 8:3 Toren. Diesen 5-Tore-Vorsprung konnten die Bienen bis zum Ende der 1. Halbzeit nicht nur halten, sondern sogar noch ausbauen. 18:11 stand es zur Pause, nicht nur dank der der guten Defensive der Bienen, die einige Angriffe der Oschatzerinnen früh störte, auch dank der überzeugenden Leistung der Torfrau Ann Rammer, die mehrer Torschüsse der Oschatzer Spielerinnen parierte.

Die 2. Spielhälfte wurde insgesamt schneller und kämpferischer, was sich auch an mehreren 2-Minuten-Strafen für beide Mannschaften zeigte. An der Tordifferenz änderte sich wenig, in der Mitte der zweiten Halbzeit lagen die Bienen mit 26:18 vorn, wenige Minuten später stand es sogar 29:18. Obwohl sich die Oschatzerinnen in den letzten 10 Minuten noch einmal herankämpften, endete des Sachsenderby mit einem klaren 34:25 Sieg für den HC Rödertal.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!