Rödertalbienen weiter ungeschlagen

Im drittletzten Meisterschaftsspiel hatte auch der HSV Haldensleben gegen die unbesiegten Gastgeber keine Chance. Trotz einer schlechten Anfangsphase der Bienen stellten die Gäste zu keiner Zeit eine Gefahr dar. +++

Die Mädels aus Haldensleben spielten sehr nervös und boten teilweise gar keine Gegenwehr.
Verletzungsbedingt mussten diese allerdings auch eine Feldspielerin ins Tor stellen und so konnten die Gastgeber bereits zur Halbzeit weit in Führung gehen.

Nach der Pause lies dann bei beiden Mannschaften der Ehrgeiz nach.
Der Aufstieg der Bienen in die 3.Liga ist bereits beschlossene Sache und so passierte neben ein paar gelungenen Aktionen nicht mehr viel.

Nach 60 Minuten gingen die Mädels vom HC Rödertal mit großen Vorsprung vom Platz.
In zwei Wochen müssen sie noch einmal in Chemnitz ran, bevor sie dann im Mai ihr letztes Spiel in der Mitteldeutschen Handball Liga bestreiten müssen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!