Röhrsdorf – Sattelzug fuhr auf Pkw

Im Kolonnenverkehr der B 95 in Richtung Leipzig ist es am Dienstag zu einem Auffahrunfall gekommen.

An der Einmündung Heinrich-Heine-Straße wollte ein 18-jähriger Daewoo-Fahrer nach links in diese abbiegen, setzte nach seinen Angaben den Blinker und bremste ab. Offensichtlich bemerkte der nachfolgende Sattelzug-Fahrer das eingeleitete Abbiegemanöver zu spät und fuhr trotz einer Vollbremsung auf den Daewoo auf. Durch den Aufprall wurde der 18-Jährige leicht verletzt, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 3000 Euro.