Röhrsdorf – Trotz Vollbremsung aufgefahren

Auf der Chemnitzer Straße in Röhrsdorf ist es am Donnerstag zu einem Unfall gekommen.

Ein 46-jähriger hatte nach einer langgezogenen Kurve wegen einer Radfahrerin bremsen müssen. Das bemerkte ein 17-jähriger Mopedfahrer zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf den Renault auf. Danach stürzte der junge Mann und landete auf dem gegenüberliegenden Bordstein. Er kam mit leichten Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand insgesamt mehr als 2000 Euro Schaden.