Rolf Hoppe erhält Kunstpreis

Der Kunstpreis der Stadt Dresden geht in diesem Jahr an den Schauspieler Rolf Hoppe.

Der gebürtige Thüringer wirkt seit 1962 in Dresden, u.a. war er insgesamt 17Jahre lang Ensemblemitglied des Staatsschauspiels Dresden. Die Stadt begründet die Auszeichnung Hoppes mit seinen „eindrucksvollen Rollengestaltungen im lokalen wie internationalen Rahmen.

Den Förderpreis der Stadt erhält die Tanzgruppe shot AG. Damit werden die drei jungen Tänzerinnen, Choreographinnen und Tanzpädagoginnen Nora Schott, Ariane Thalheim und Petra Steinert geehrt. Seit 2002 wirken sie in der zeitgenössischen Dresdner Tanzszene.

Kunst- und Förderpreis der Stadt Dresden werden seit 1993 vergeben. Die Vorschläge kommen von Dresdner Kultureinrichtungen.