Rolf Schneider verewigt sich im Goldenen Buch der Stadt

Chemnitz- Der pensionierte Musiklehrer und Chorleiter Rolf Schneider hat sich am Sonntag im Goldenen Buch der Stadt Chemnitz verewigt. Mit dem Eintrag wurde der 90-Jährige auf dem Chemnitzer Bürgerfest am vergangenen Wochenende überrascht.

 

© Wolfgang Schmidt

Damit wird er für sein außergewöhnliches Engagement für das Chorwesen sowie für den 1992 von ihm gegründeten Musikbund Chemnitz geehrt. Im Jahr 1948 gründete er bereits seinen ersten Schulchor und unterrichtete bekannte Chemnitzer Persönlichkeiten wie Katharina Witt. Nicht nur seine Schülerinnen und Schüler konnten von Rolf Schneider viel lernen, auch neue Generationen von Chorleiterinnen und Chorleitern wurden von ihm ausgebildet.