Rollerfahrer in Dresden-Räcknitz mit 1,8 Promille unterwegs

In der vergangenen Nacht erlitt der Fahrer (26) einer Vespa 125 bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Er fuhr auf der Bergstraße stadteinwärts und stürzte in einer Kurve – schwer verletzt. +++

In der vergangenen Nacht erlitt der Fahrer (26) einer Vespa 125 bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Der 26-Jährige war mit seinem Motorroller auf der Bergstraße in Richtung Stadtzentrum unterwegs.
Nach der Einmündung der Nöthnitzer Straße kam er in einer Kurve nach rechts ab und stürzte. Der Rollerfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden.

Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch im Atem des jungen Mannes fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert 1,8 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Er muss sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!