Rollhockey: Auch in Darmstadt chancenlos

Ersatzgeschwächt reiste der ERC Chemnitz beim RSC Darmstadt an und konnte gegen die hochmotivierten Hessen nichts ausrichten.

Darmstadt, die bislang nur einen Punkt auf der Habenseite hatten, nutzen mit hohem Tempo und knallharter Gangart die Chance aus dem Keller zu kommen. Mit 6:0 zogen sie in der 1. Halbzeit davon und deklassierten Chemnitz zum Schluss mit 9:1. Dennoch tauschte Chemnitz erstmals seinen letzten Tabellenplatz mit dem VfL Hüls. Der Aufsteiger hat bei Null Punkten noch die Höhere Minustorzahl. Am Samstag in zwei Wochen kommt in Chemnitz dann der Tag der Wahrheit, wenn sich beide Mannschaften in der Sachsenhalle gegenüberstehen.