Rollhockey: ERV wird ohne Punktverlust Meister der 2. Bundesliga

Das Rollhockeyteam des ERV setzte sich auch im letzten Punktspiel der Saison gegen den Tabellenzweiten ERV Schweinfurt mit 5 zu 2 durch.

Das Spiel wurde von Anfang an von Chemnitz dominiert und dennoch gelang den Franken der erste Treffer. Ohne nervös zu werden, setzten die Sachsen ihr Angriffsspiel fort und erreichten in der sehr hart geführten Begegnung einen 2 zu 1 Vorsprung zur Pause.

In der zweiten Hälfte machten die Schweinfurter noch einmal vollen Druck und erzielten den Ausgleich. Das stachelte die Chemnitzer an und sie zeigten, dass noch viel mehr in ihnen steckt und spielten auf allen Positionen so überlegen, dass der Unterschied nicht nur sichtbar, sondern auch zählbar wurde. Anschließend wurde der verlustpunktfreie Meister der 2. Bundesliga Süd gebührend mit Sekt gefeiert.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar