Roncalli-Stars: Zirkuskunst im Dresdner Verkehrsmuseum

Ein Museumsbesuch mit Zirkuskünstlern – da wird die historische Eisenbahn kurzerhand zur Kulisse für Akrobatik, Clownerie und musikalische Untermalung. Zum Betriebsausflug der anderen Art hat das Dresdner Verkehrsmuseum die Künstler am Montag eingeladen.+++

Den spielfreien Tag haben die Artisten, Clowns und Musiker des Circus Roncalli zum Sightseeing in der Dresdner Innenstadt genutzt. Für die Künstler hat das Dresdner Verkehrsmuseum ausnahmsweise sogar an einem Montag, sonst Ruhetag, seine Türen geöffnet.

Begeistert und hoch interessiert sind die Zirkusleute von den historischen Verkehrsmitteln – spielt doch das Thema Reisen und Transport für sie eine besonders wichtige Rolle.

Ein Museumsbesuch mit Zirkuskünstlern – da wird die historische Eisenbahn kurzerhand zur Kulisse für Akrobatik, Clownerie und musikalische Untermalung gemacht.

Noch bis zum Pfingstmontag wollen die Artisten das Dresdner Publikum mit ihrer Zirkuskunst begeistern – ein Wiedersehen soll es aber definitiv geben.

Beim Betriebsausflug der etwas anderen Art hat Foxterrier Loulou das Steuer einfach mal selbst in die Hand genommen.

Noch bis zum 25. Mai entführt Roncalli das Dresdner Publikum in die wunderbare Welt der Zirkuskunst.

Im Video sehen Sie die akrobatischen Einlagen der Roncalli-Stars und das Interview mit Pascal Raviol, Sprecher Circus Roncalli.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar