Ronny Beblik boxt beim Internationalen Chemnitzer Boxturnier

Am Freitagabend startet das 22. Internationale Chemnitzer Boxturnier in der Schloßteichhalle.

Die Boxfans können sich dabei auch höchstwahrscheinlich auf einen Einsatz vom Aushängeschild der Chemnitzer Wölfe Ronny Beblik freuen.

Der Einsatz des 27-Jährigen war zuletzt aufgrund einer Schulterverletzung fraglich.

Interview: Olaf Leib – Turnierleiter

Absagen musste dagegen kurzfristig das Boxteam aus der Chemnitzer Partnerstadt Tampere.

Damit werden in diesem Jahr elf Mannschaften aus sechs Nationen um den Turniersieg kämpfen.

Neben zwei Sachsenteams, sind das die Chemnitzer Partnerstädte Lodz, Usti nad Labem und Düsseldorf. Dazu kommen die Mannschaften aus Bern, Appeldorn, Halle an der Saale, Heidelberg, Cottbus sowie als Titelverteidiger eine Auswahl aus Österreich.

Das 22. Internationale Chemnitzer Boxturnier verspricht also wieder hochklassigen Boxsport. Turnierbeginn mit den Viertelfinalkämpfen ist am Freitagabend 17:00 Uhr.

Bevor dann am Samstag und Sonntag die Halbfinal- und Finalpaarungen in der Chemnitzer Schloßteichhalle auf dem Programm stehen.