Ronny Beblik erkämpft Turniersieg in Wolgograd

Mit einem Turniersieg und einem zweiten Platz kehrte das Chemnitzer Box-Trio gestern Abend vom 11. Gesamtrussischen Boxturnier in Wolgograd zurück.

Der Deutsche Juniorenmeister Ronny Beblik erkämpfte den Turniersieg. Im Finale des Halbfliegengewichts besiegte er den ebenfalls 18-jährigen Pavel Kaliew aus Astrachan durch RSC in Runde zwei. Damit verbuchte Beblik im ersten Männerjahr bereits den zweiten internationalen Erfolg. Eine Finalniederlage musste hingegen im Halbschwergewicht Sven Dahl hinnehmen, der gegen David Mguerian aus Wolgograd mit 20:14 Punkten den Kürzeren zog.