“Rosa Wunder“: Helma Orosz in Strapsen bei Erotik-Ausstellung in Stralsund

Im April hat das Gericht entschieden: Die Künstlerin Erika Lust darf Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz nackt abbilden. Nun hat sie Orosz in ein rosa Gewand gepackt für eine Ausstellung in Stralsund. Mehr hier unter dresden-fernsehen.de +++

Mit den Protest-Bildern zur Dresdner Waldschlößchenbrücke ist die Malerin Erika Lust in die Schlagzeilen geraten. Nackt und unter anderem als Domina hatte sie Dresdens Oberbürgermeisterin vor der Brücke dargestellt.

Nackt vor der Waldschlößchenbrücke – das ging Orosz dann doch zu weit. Sie wollte ein Veröffentlichungsverbot über das Gericht. Doch das gab Lust Recht.

Nun hat Erika Lust eine züchtigere Variante von dem bekannten „Nacktbild“ gemalt. Orosz steht nun mit rosa Strapsen und Slip vor der Waldschlößchenbrücke. Und ihr Busen ist von einem rosa Schal bedeckt.

Das „Rosa Wunder“ wird ab Freitag in der Ausstellung „Frivole Bilder und Objekte“ des Kulturhistorischen Museums Stralsund zu sehen sein. Insgesamt elf Künstler stellen ihre erotischen Kunstwerke aus.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!