Rot missachtet und Unfall gebaut

Chemnitz – Im Chemnitzer Ortsteil Kaßberg hat ein „Rot“-Fahrer am Donnerstagmorgen einen Unfall verursacht.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Kurz nach 6 Uhr morgens war ein 39-Jähriger Renault Fahrer auf der Hartmannstraße in Richtung Limbacher Straße unterwegs. Laut Polizei fuhr der Mann an der Kreuzung Hartmannstraße/Leipziger Straße/ Limbacher Straße/Reichsstraße bei „Rot“ über die Kreuzung.

Dabei kollidierte er mit einem VW, der die Kreuzung von der Reichsstraße in Richtung Leipziger Straße passierte. Danach streifte der Renault noch einen weiteres Auto, das im Rechtsabbiegefahrstreifen der Leipziger Straße stand. Anschließend kam der Fahrer weiter nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach ein Geländer und blieb auf dem angrenzenden Gehweg stehen.

Bei dem Unfall wurden sowohl der Renault- als auch der VW-Fahrer leicht verletzt. Der an den Fahrzeugen und dem Geländer entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 11.500 Euro. Da ein bei dem Renault-Fahrer durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine reagierte, wurde eine Blutentnahme bei dem Mann angeordnet.