Rotarier im Daetz-Centrum

Die Teilnehmer des Internationalen Rotary Freundschaftstreffens haben am Mittwoch das Daetz-Centrum in Lichtenstein besichtigt.

Peter Daetz, Präsident des Rotary Clubs Lichtenstein und zugleich Gastgeber des Treffens, führte die Besucher durch das Weltkulturzentrum. Die Stippvisite war Teil eines umfangreichen Programms. Das Treffen unter dem Motto „Asien trifft Sachsen – Sachsen trifft Asien“ war am Montag in Dresden eröffnet worden. Die Teilnehmer sind Rotarier aus elf asiatischen Ländern. Bei dem Treffen geht es vor allem um das Knüpfen von internationalen Freundschaften. m Donnerstag stand unter anderem der Besuch der Gläsernen Manufaktur Dresden auf dem Programm.